Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Termine und Veranstaltungen WS 2017/2018 Gabriela Kompatscher (Innsbruck): Literary Animal Studies. Überlegungen zu einer tiersensiblen Lektüre mittelalterlicher Texte

Gabriela Kompatscher (Innsbruck): Literary Animal Studies. Überlegungen zu einer tiersensiblen Lektüre mittelalterlicher Texte

— abgelegt unter: , ,

Was
  • Vortrag
  • Ringvorlesung
  • Mittelalterzentrum
Wann 07.02.2018
von 18:15 bis 19:45
Wo HS 3044, KG III
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Vortrag von Gabriela Kompatscher (Innsbruck): "Literary Animal Studies. Überlegungen zu einer tiersensiblen Lektüre mittelalterlicher Texte" ist Teil der Ringvorlesung des Mittelalterzentrums im WiSe 2017/2018, die dem Thema: „Menschen und Tiere in Lebenswelten des Mittelalters und der Renaissance“ gewidmet ist. Das Programm der Ringvorlesung können Sie hier einsehen.

Abstract:

Tierrettungen, Tierbefreiungen und die Inklusion von nicht-menschlichen Lebewesen in die Familie sind keine modernen westlichen Phänomene, sondern sind quer durch die Geschichte, auch jener außereuropäischer Kulturen, belegt. Welche literarischen Dokumente aus dem Mittelalter es dazu gibt und wie diese unsere Empathie Tieren gegenüber verstärken und dadurch unser Verhalten gegenüber realen Tieren beeinflussen können, zeigen die Zugänge der Literary Animal Studies, die in diesem Vortrag vorgestellt werden sollen.

Benutzerspezifische Werkzeuge