Uni-Logo

Struktur

Lehre in Paris des späten 14. Jahrhunderts

Der zweijährige Studiengang ist in drei Bereiche gegliedert: curriculum individuale, curriculum commune und curriculum particulare.

Im curriculum individuale wählen die Studierenden aus mehr als zehn Fachbereichen ihren persönlichen Spezialisierungsbereich. In diesem Fachgebiet wird die studienbegleitende Masterarbeit angefertigt. Das curriculum commune beinhaltet interdisziplinäre Methodenveranstaltungen, Ringvorlesungen und einen Block mit praxisbezogenen Tätigkeiten, die alle Studierenden des Programms absolvieren.

Im curriculum particulare wird fachübergreifendes Wissen und Methodik durch den Besuch von Veranstaltungen aus dem gesamten mediävistischen Spektrum an der Universität Freiburg gefördert. Derzeit stehen dem/der Studierenden Veranstaltungen aus mehr als 15 Instituten, Seminaren und Fakultäten zur Auswahl.

Die verbindliche Prüfungsordnung und einen detaillierten Studienverlaufsplan finden neben dieser Seite auch auf der Seite der Gemeinsamen Kommission der Universität Freiburg (www.geko.uni-freiburg.de)

Prüfungsordnungen

Studienverlaufspläne

Bildnachweis für den Kopfbereich: Lehre in Paris des späten 14. Jahrhunderts,
Grandes Chroniques de France, Castres, bibliothèque municipale.

Benutzerspezifische Werkzeuge